Aktuelles - Archiv

Newsarchiv: 2017 - 2016 - 2015 - 2014 - 2013 - 2012


10.11.2015

Hubertus 2015

Am 7. November feierten wir unseren traditionellen Hubertustag, im Kreise der Schützenschwestern und -brüder. Nach der gemeinsamen heiligen Messe traf man sich zum gemütlichen Beisammensein im Vereinsheim.

Bei den dort stattfindenden Schießwettkämpfen gingen folgende Personen als Sieger hervor:

Die Siegerehrung wurde von den Schießmeistern Stephan Wallraf und Christine John durchgeführt.

Brudermeister Willi Scheeben zeichnete gemeinsam mit dem Stellvertretenden Brudermeister Christoph Klick, Christine John mit dem Silbernen Verdienstkreuz für ihre Leistungen um den Verein in den letzten Jahren aus.

Im Anschluss daran verlieh Willi Scheeben im Amt des Bezirksschießmeisters des Bezirksverbandes Bund Vorgebirge, Nicole Klick das bronzene Ehrenkreuz des Sports für ihre Leistungen im Schießsport.


11.09.2015

Einweihung der elektronischen Schießanlage

Vor ungefähr zwei Jahr entstand in die Idee den Schießstand und somit den Schießsport attraktiver zu machen und ihn mit einer elektronischen Schießanlage auszustatten. Ende Juni war es soweit, die alte Standanlage wurde abgeschlagen und innerhalb von vier Wochen installierten die Mitglieder die elektronische Schießanlage. Im August konnte der Schießbetrieb nach Abnahme durch die Kreispolizeibehörde wieder aufgenommen werden.

Am 29. August 2015 weihte Bezirkspräses Dechant Rainald M. Ollig in geladener Runde, bestehend aus dem Bezirksvorstand des Bund Vorgebirge, Abordnungen des Rheinischen Schützenbundes Bonn, Orts- und Gastvereinen sowie Gästen aus der Politik und Sponsoren ein.

Daran anschließend eröffneten den Schießstand unser König Heinz-Peter Heinrichs, Ortsvorsteher Klaus Tschiersch, Diözesanschießmeister Karl-Josef Klick, KSK Filialleitung Verena Ruppert, Ehrenmitglied Bärbel Steinkemper und Bezirksbundesmeister Gottfried Schmitz mit einem Eröffnungsschießen.

Dann durfte jeder Gast die neue Anlage einmal selbst ausprobieren und bekam die Veränderungen von den anwesenden Schießmeistern erklärt.

Nun freuen sich die Nettekovener Schützen auf den Saisonbeginn Mitte September. Bei dem neben den gewohnten Luftgewehrmannschaften erstmals eine Pistolenmannschaft an den Start geht.


23.06.2015

Spende für das Klausenhäuschen

Klausenhäschen WitterschlickNach einer Sammlung in unserer Schützenbruderschaft für die Instandsetzung des Klausenhäuschens, wurde heute die Spende an Pastor Rainald M. Ollig übergeben, der diese stellvertretend für den Förderverein Klausenhäuschen entegegen genommen hat.


05.06.2015

Bürgerkönigschießen 2015

Bürgerkönigschießen 2015Es ist geschehen! Mit dem 147. Schuss ist unser neuer König nach 36 Jahren Abstinenz Heinz-Peter Heinrichs mit seiner Elisabeth. Die gesamte Bruderschaft gratuliert ganz herzlich!

Gratulieren möchten wir auch unserem neuen Schülerprinzen Maurice Wöllmer und unserem, zum wiederholten Male, Jugendprinzen Tobias Müller-Hipper.

Neuer Bürgerkönig ist Maximilian Höfs, der wohl jüngste in unserer Vereinsgeschichte. Bei dem Vereinsschießen konnte sich die Jugendfeuerwehr Impekoven durchsetzen

Wir haben den Tag sehr genossen und freuen uns sehr auf das folgende Regentenjahr mit Peter.


27.05.2015

Bezirksschützenfest 2015 - Ein tolles Wochenende

Die Teilnahme beim 76. Bezirksschützenfest in Heimerzheim war für unsere Bruderschaft von Erfolg gekrönt. Unser Jugendleiter Andreas Schmitz konnte sich gegen seine Konkurrenz mit einem deutlichen Ergebnis mit 30 Ringen durchsetzen und gewann damit die Bezirksjugendleiterkette. Die Schützenmannschaft gewann im Stechen gegen Kardorf wiederholt die Bezirksschützenkette. Herzlichen Glückwunsch zur Titelverteidigung! Das Festwochenende stand unter dem Einfluss der 500 Jahrfeier der Heimerzheimer Schützenbruderschaft.

Bereits am Freitag begann das Festwochenende mit einem Benefizkonzert zugunsten der General Anzeiger-Aktion Weihnachtslicht mit der wohl besten Queen-Coverband Queen Kings. Der große Festabend wurde kurzweilg gestaltet. Herausragend war die Mundartmesse am Sonntagmorgen, gehalten von Pater Eschweiler.

Vielen Dank an die Heimerzheimer Schützen und an alle, die ebenfalls an diesen Wochenende mitgeholfen und unterstützt haben. Solch ein Fest bedarf genauer Planung und bedeut einen riesen Aufwand. Unsere Planungen für das Bezirksschützenfest 2017 haben bereits begonnen und wir freuen uns, dieses Wochenende zusammen mit allen Schützen bei uns in Impekoven feiern zu dürfen.


Wir möchten Sie an dieser Stelle zu unserem Bürgerkönigschießen am 4. Juni ab 13 Uhr auf dem Impekovener Schießstand einladen. JEDERMANN ist herzlich willkommen!


09.03.2015

Frühlingsfest 2015

Beim Frühlingsfest der Schützenjugend für jedermann war einiges los. Dafür bedankt sich die Jugend bei Ihnen ganz herzlich.

Das Teilerschießen gewann bei den Gästen Niklas Müller-Hipper vor Friedhelm Wallnisch und Christiane Wallnisch sowie Vera John vor Willi Scheeben und Karl-Heinz Thomas bei den Schützen. Sieger des Glücksradschießens wurde in diesem Jahr Hans Pinsdorf.

Für Mädchen und Jungen bis 12 Jahre wurde ein Bambiniwettbewerb mit dem Lasergewehr durchgeführt. Osternester wurden gesucht und gefunden. Oder man vertrieb sich die Zeit auf der Hüpfburg, am Kicker und an der Tischtennisplatte.

Den Reinerlös der Veranstaltung verwendet die Jugendabteilung zur Finanzierung ihrer Freitzeit und Trainingsaktivitäten.


09.03.2015

RSB Kreisdamenschießen

RSB KreisdamenschießenDas Kreisdamenschießen des Kreises 10/1 im Rheinischen Schützenbund fand in diesem Jahr am 07.03 erstmalig auf unserer Schießanlage statt.
Die Damen trafen sich zu einem geselligem Nachmittag mit Kaffee und Kuchen. Es wurden spannende Wettkämpfe ausgeschoßen.


01.02.2015

Winterwanderung 2015

Am Sonntag, den 25.01.2015 fand unsere diesjährige Winterwanderung statt. In diesem Jahr fuhren wir ins Siebengebirge auf die Drachenburg. Dort besichtigten die einen die Burg auf eigene Faust, andere machten eine Führung mit. Dabei lernten sie, dass das Siebengebirge eigentlich mal Siefengebirge hieß und nicht 7 sondern 48 "Berge" hat, sowie dass der Drachenfels eigentlich der Trachitfels ist, nach seinem Gestein benannt. Die Zeit der Märchen prägt die Veränderungen. Im Schlossfand man früher ganz viele Bilder von Märchengestalten wie z.B. Schneewittchen und die Siebenzwerge sowie die Geschichte von Siegfried dem Drachentöter.

Anschließend ging es hinauf zum Drachenfels, wo der ein oder andere auch bis zur Burgruine hochstieg. Der Weg war durch den tauenden Schnee leider sehr glatt. Einen gemütlichen Abschluss fand der Tag in Bonn im Salvator.


16.01.2015

Nachtrag zur Vereinsmeisterschaft 2015

Sieger der Vereinsmeisterschaften 2015An einem gemütlichen Abend am Freitag, dem 21. November 2014 fanden die Vereinsmeisterschaften für das Jahr 2015 statt. Jeder durfte sein Können unter Beweis stellen und in seiner Klasse, gegen die anderen Schützenschwestern bzw. Schützenbrüder schießen. Maurice Wöllmer, der erst seit September 2014 in unserem Verein Mitglied ist, konnte in der Klasse "Schüler - aufgelegt" 112 Ringe erreichen. Ebenso hat Maximilian Mühlinger, der auch erst kurz dabei ist, bei den "Schülern - freihand" 103 Ringe erzielt.

In der Jugend konnte sich Melanie Wittlake mit 125 Ringen durchsetzen. Ganz knapp ging es hingegen in der Damenklasse zu. Nicole Klick und Vera John hatten die gleiche Ringzahl erreicht. Nun hieß es, wer die die meisten 10er geschossen hat, ist Gewinner. Dies konnte Vera John für sich entscheiden. Weiter ging es mit der Schützenklasse, dort ging mit 138 Ringen der Titel an Markus Weber. Die beiden Altersklassen "freihand" und "aufgelegt" konnte Willi Scheeben beide für sich entscheiden. Freihand mit 138 Ringen und aufgelegt mit 150 von 150 Ringen. Als letzte Kategorie gab es die "Seniorenklasse - aufgelegt" in diesem Duell ging es heiß her. Hans-Josef Scheeben und Manfred Fischer lagen mit 147 Ringen beide gleich auf und dann hatten sie auch beide dieselbe Anzahl 10er und 9er, somit war der Teiler das Zünglein an der Waage. Manfred Fischer gewann mit einem Teiler von 271 vor dem Duellanten mit einem Teiler von 357.

Ebenfalls Nennenswert war der beste Teiler von 13, diesen holte sich Karl Overkamp.